Infos

Über uns

Züchterbrief

Rasse

Standard

Außengehege

Zaun

 

 

Maine Coon Standard

 

 

 

 

KOPFFORM :

 Der Kopf sollte mittelbreit, mittellang und zur Schnauze hin viereckig sein. Wenn die Tiere älter werden, kann der Kopf auch etwas breiter werden. Die Maine Coon hat hohe Wangenknochen und ein festes Kinn. Die Nase sollte mittellang sein und im Profil ein wenig konkav erscheinen.

OHREN :

Die Ohren sollten groß sein, mit Luchs-Pinseln besetzt und Haarbüscheln in den Ohren. Am Kopf  breit angesetzt  und dann spitz zulaufend. Sie sollten in ausreichendem Abstand liegen und hoch sein.

AUGEN :

Die Augen der Maine Coon liegen weit auseinander und sind groß und ausdruckstark. Sie sind in Richtung des äußeren Ohransatzes schräg bestellt.

KÖRPER :

Der Körper sollte lang und rechteckig sein, muskulös und mit einer breiten Brust. Die Maine Coon ist mittelgroß bis groß, wobei die weiblichen Tiere in der Regel kleiner sind. Jedoch benötigt die Maine Coon 3 bis 4 Jahre bis sie ihre volle Größe erreicht.

BEINE und PFOTEN : 

Die Beine sollten breit und kräftig sein, von Länge eher mittellang und von der Größe zum Gesamtkörper des Tieres passen. Die Maine Coon hat runde und große Pfoten. Auf jeden Fall sollte sie Haarbüscheln zwischen den Zehen haben.

SCHWANZ :

Der Schwanz sollte mindestens so lang wie der Körper und voll und lang behaart sein.

FELL:

Das Fell sollte seidig fallen, am Kopf und an der Schulter kürzer und dicht sein. Eine Halskrause ist bei der Maine Coon erwünscht, ebenso wie längeres Fell am Bauch und an den Hosen.

FARBEN:

 Es sind alle Farbschläge erlaubt. Auch Reinweiß, sowie Farben mit und ohne Weißzeichnung. Die Augenfarbe kann alle Nuancen von kupfer-, grün und goldfarben haben, wobei die Augenfarbe bei rein weißen Tieren auch blau, bzw. verschiedenfarbig sein darf.